Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Sidebar

(0) 00:00 Texttafeln des WDR

(1) 00:41 Min. - Zitat Abbas vor dem EU-Parlament (x)

(2) 02:18 Min. - Umgang mit aktueller Forschung - Wagner(x)

(3) 03:21 Min. - Einordnung christlicher Kultur

(4) 05:13 Min. - Zitat von Annette Groth, Menschenrechtsbeauftragte "Die Linke"

(5) 07:51 Min. - Einsatz von wissenschaftlichen Expertisen - Prof. Dr. Schwarz-Friesel (x)

(6) 12:55 Min. - Geschichtliche Einordnungen - Mufti Al-Husseini

(7) 14:52 Min. - Geschichtliche Einordnungen - PLO

(8) 14:52 Min. - Finanzierung Arafat-Mausoleum

(9) 19:54 Min. - Geschichtliche Einordnung - Linke und Nationalsozialismus (x)

(10) 22:56 Min. - Geschichtliche Einordnung - Anschläge auf Araber

(11) 27:59 Min. - Anmerkungen zur Nakba Ausstellung (x)

(12) 28:26 Min. - NGOs auf dem evangelischen Kirchentag

(13) 28:52 Min. - Zahlen politischer NGOs in Westbank und Gaza

(14) 29:21 Min. - Vorwürfe gegen EAPPI

(15) 31:03 Min. - Vorwürfe gegen Brot für die Welt und B'Tselem

(16) 33:14 Min. - EU-Gelder und NGOs

(17) 33:43 Min. - Prof. Steinberg und NGO Monitor (x)

(18) 34:09 Min. - Die Deutschen Medien und der Nahost-Konflikt

(19) 37:48 Min - Der Gaza-Paris-Vergleich (x)

(20) 38:05 Min. - Vorwurf gegen World Vision

(21) 45:02 Min. - Hamas und EU-Hilfen

(22) 45:58 Min. - UNRWA-Geld veruntreut?

(23) 48:30 Min. - Bedeins Vorwürfe gegen UNRWA

(24) 49:30 Min. - Einordnungen zu Interviewpartner - Prof. Eugene Kontorovich (x)

(25) 52:14 Min. - Einordnungen zu Interviewpartner - Marc Bensimhon (x)

59:15 Min. - Frage WDR zu Laurent

(26) 01:16:08 Std. - Der Anschlag auf das Bataclan

(27) 01:19:08 Std. - Angriff auf Synagogen

(28) 01:20:05 Std. - Der Pariser Vorort Sarcelles

(29) 01:20:32 Std. - Angriff auf Synagogen in Sarcelles

Differenzen Dokumentation WDR-Bild

Fundstellen in der Dokumentation


Beispiele einseitiger Berichterstattung

Interne Links

zitate.txt

Zitate

1920

Nebi Musa Unruhen

Jerusalem
1920

Palästinensische Demonstranten in Jerusalem:1)

„Death to Jews“

„Tod den Juden“

„Palestine is our land and the Jews are our dogs!“

„Palästina ist unser Land und die Juden sind unsere Hunde!“

2017

BDS Berlin G20 08.07.2017

BDS Berlin auf der Demonstration „Grenzenlose Solidarität statt G20“
Hamburg, 08.07.2017

Englische Passagen teils unverständlich.2)

1. Sprecherin:

„Today is a day of Rebellion!
Of Solidarity with all of the opressed women and men, (??) at the earth.
We the people have nothing left to loose under the capitalist order.
We don't have a choice but to resist of the (??) slavers.
Who see that is nothing but (??) to exploide.
We came here to say that we will not suffer the imperial violence that it is inflicted of upon us.
We will not pay with our (??) for their colonial wars of Putin, of Trump, and certainly not for Merkels dubious weapons deals.
We will not stand (??) in their war criminals and their suppporters.
I'm 32 years old and have never seen peace in my life.
(??) (??) (??) regime all I seen was racism.
All I have learned was oppression.
I joined the BDS because I will not biased by standard no more.
I will not look aside if our palestinian brothers and sisters are send to the mercy of history, and the palestinian refugees have not yet to returned.
The israeli apartheid system the fifth bigest military industrie in the world, using palestinian people and land as their playground to try new weapons, which they then sell for profit.
Just this week, the brave leaders (??) (??) and (??) (??) will(were?) prisoned by israeli authoritys.
Their fate - the fate of palestine - ist the fate of us all.
The apartheid will not go down in palestine.
It will prevail anywhere.
This (??) (??) (??) (by) endless antiracist and anticolonial movement, a global call for boycott, divestment and sanctions of the state of Israel.
This (deforce defected) non-violent to to fight a apartheid state, which practiced crime against humanity as a matter of course.
This (x??) regime is afraid of intellectuell and international pressure, of critic, of having their state opposed exposed as exactly what it is: a settler colonial state that practice segregation and believes, it is more morealy and racialy superiorer.
Friends! We don't live to serve the (??).
We will not (??) in this world to fight colonial opression.
We live here to hear the bells of freedom.
Let this bells ring.
Let them ring today in Hamburg!
Let them ring in Gaza.
Let them ring everywhere from every mountain top and and (??) in Palestine.
From the river to the see, as long we should live : Palestine will be free.

2. Sprecherin:

Stellt Euch vor, ich bin 32 Jahre alt, und ich habe in meinem ganzen Leben nie Frieden erlebt.
Ich bin 32 Jahre alt, und alles, was ich erlebt habe, ist Rassismus, ist Apartheid, und ist Unterdrückung.
Stellt Euch vor, ich bin 32 Jahre alt, und ich habe niemals Frieden erlebt.
Deshalb habe ich mich der BDS-Bewegung angeschlossen.
BDS-Berlin wurde inspiriert vom Kampf der Südafrikanerinnen gegen die Apartheid und ruft die palästinensische Zivilgesellschaft zu Boykott, Desinvestion und Sanktionen gegen Israel, bis dieses internationalem Recht und den universellen Prinzipien der Menschenrechte nachkommt.
BDS Berlin versteht sich als Teil der weltweiten BDS-Bewegung, die den Aufruf der palästinensischen Zivilgesellschaft von 2005 unterstützt.
Und nehmen wir doch diesen Tag, nehmen wir den Tag und die Glocken der Freiheit sollen klingen.
Die Glocken der Freiheit sollen klingen hier in Hamburg, und die Glocken der Freiheit sollen erklingen in Gaza, und die Glocken der Freiheit sollen erklingen von jedem Berg, von jedem Tal in Gaza.
Freiheit für Palästina!
Freiheit für Palästina!


zitate.txt.txt · Zuletzt geändert: 2017/08/25 17:29 von engineer